Abstimmung der Pflegemaßnahmen 2024 mit den Österreichischen Bundesforste 

Sabrina Seywald, MSc hat Anfang März die ÖBf-Naturraummanagement-Agenden in Salzburg übernommen und ist somit unsere die neue Ansprechperson bei den Mooren am Pass Thurn. Am 16. April besichtigte sie gemeinsam mit Revierleiter Lukas Hirschbichler und Mitgliedern des Vorstandes unseres Moorvereines das Wasenmoos. Neben einem persönlichen Kennenlernen stand die Abstimmung der für dieses Jahr anstehenden Aktionen und Maßnahmen im Mittelpunkt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Pflegemaßnahmen 15.06.24 

Treffpunkt 09:00 Uhr beim Pavillion / Wasenmoos

Viele Hände bereiten der Arbeit schnell ein Ende. In einer Halbtagesveranstaltung führen wir mit Freiwilligen Moorpflegemaßnahmen im Wasenmoos durch. Schwend-,  Entbuschungs- und Mäharbeiten werden durchgeführt. Dies sind wichtige Arbeiten um das Moor nachhaltig offen zu halten und die Artenvielfalt zu fördern. Jede Altersgruppe ist herzlich willkommen und uns dabei zu unterstützen. Somit leistest du einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Natur und unterstützt den Moorverein bei seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten. 

Wir sagen DANKE für deinen Einsatz !

Jubiläumsfeier 20 Jahre Ramsar-Schutzgebiet mit Vorträgen zu Internationalen Ramsar Schutzgebieten und Moore in Österreich

Fr. 30.08.2024 um 19.30 Uhr

starten die Jubiläumsfeierlichkeiten 20 Jahre Ramsar-Schutzgebiet Moore am Pass Thurn.  

Experten informieren zu Internationalen Ramsar-Schutzgebieten und Moore in Österreich. 
Österreich ist seit 40 Jahren ein Partner der Ramsar-Schutzkonvention.  Das Wasenmoos wurde vor 20 Jahren mit diesem Zertifikat ausgezeichnet. 

Naturerlebnis Tag im Wasenmoos

Beginn: 14.00 Uhr beim Pavillion /Wasenmoos

Anlässlich zum 20 Jahr Jubiläum Ramsar-Schutzgebiet laden wir zu einem interessanten Naturerlebnistag im Wasenmoos für Jung und Alt. Expert:innen führen durch das Moor. Erlebnisstationen laden zum Mitmachen ein. Mehr Infos dazu gibt es dann im Sommer 2024. 

Schneeschuhwanderung bei traumhaftem Winterwetter


Bei strahlendem Winterwetter wanderten wir am Samstag, den 20. Jänner, durch die eindrucksvolle Natur- und Kulturlandschaft des Wasenmooses und seiner Umgebung. Toni Sonnberger erklärte die verschiedenen Knospen unserer Laubbäume, Matthias Lehnert erläuterte die vorgefundenen Spuren der Wildtiere und informierte über deren Überwinterungsstrategien und Obmann Feri Lainer zeigte Besonderheiten verschiedenster Natur- und Kulturlandschaftselemente entlang der Route sowie deren Bedeutung für die Artenvielfalt und die landschaftliche Schönheit auf. Passend zum Sebastianitag wurde bei der Pause beim Pavillon ein Schluck Gesundheitsschnapps angeboten. Den Abschluss der Wanderung bildete ein gemütlicher „Hucka“ beim Hochmoorstüberl mit guter Bewirtung, netten Gesprächen und einem ostdeutschen Märchen von Frau Holle, das uns Kerstin Trixl lebendig vorgetragen hatte. Diese Schneeschuhwanderung begeisterte alle TeilnehmerInnen und wird allen in Erinnerung bleiben. 
 

Das Wasenmoos gleicht im Winter einer Märchenlandschaft

Mitgliederinfo 12 - 2023